Sie sprechen direkt mit den Entwicklern
der Programme und werden nicht tagelang
in einer Warteschlange vertröstet.
Sonntag, 24. September 2017, 19:21

Honorarabrechnung

Stundenerfassung

Erfassung des Arbeitsaufwandes je Mitarbeiter, Klient und Tätigkeitsart.

Erfassung von Auslagen

Materialkosten, Portogebühren und sonstige Auslagen können mit dem Programm leicht dem jeweiligen Klienten zugeordnet und in Folge weiterverrechnet werden.

Fremdkostenimport

Importmöglichkeit von Fremdkosten (z.Bsp. Porto-, Material-, EDV-Kosten etc.)

Vorfakturierung

Erstellen Sie eine Honorarnotenvorschlagsliste, auf der alle noch nicht abgerechneten Leistungen je Klient, mit dem Stundensatz des jeweiligen Mitarbeiters bewertet, aufscheinen. Dies bildet die Basis für ihre Abrechnungskalkulation.

Honorarabrechnung

Sie legen fest, welche der noch nicht abgerechneten Leistungen fakturiert werden. Der sich aus dem Stundensatz des Mitarbeiters, der Art der Leistung und der aufgewendeten Zeit ergebende Betrag wird dabei vom Programm vorgeschlagen, kann aber auch verändert werden.
Für die Überleitung der Fakturen in die Buchhaltung wird ein Fakturenjournal und ein Buchungsdatenträger erstellt.

Statistiken und Auswertungen

Mitarbeiterstatistik, Klientenstatistik, Postbuch, frei definierbare Stammdatenlisten etc.

Honorarnotenarchiv

Jede ausgestellte Rechnung kann über das Archiv aufgesucht und nochmals ausgedruckt werden. Weiters kann die Honorarabrechnung dem tatsächlichen Aufwand gegenübergestellt werden.

www.Webmarketing.co.at … und Sie werden gefunden!